* HIDDEN_ACCESSIBILITY_TITLE *

Cloud Computing in Unternehmen: Neue Version des Toshiba Mobile Zero Client verfügbar

Neuss, 16. August 2018 – Die Toshiba Europe GmbH gibt heute das Update ihres ‚Toshiba Mobile Zero Client‘ (TMZC) bekannt. Ab sofort bietet die clientlose Cloud Computing-Lösung neue Funktionen, die eine Integration der mobilen Geräte in das Unternehmensnetzwerk maßgeblich vereinfachen. Hierzu zählt unter anderem der vollständige VMWare und Citrix Support inklusive Horizon 4.6 und Citrix Receiver. Zudem ermöglicht die neue Version den remote Zugriff auf das BIOS. Weiterhin haben die Systemadministratoren nun die Möglichkeit, die einzelnen Clients komfortabel in organisatorischen Einheiten zu gruppieren.
Der TMZC ist mit verschiedenen Business-Geräten von Toshiba kompatibel. Da die Daten nicht auf dem Gerät gespeichert werden, sondern sich in der Cloud oder auf dem Unternehmensserver befinden, gewährleistet der TMZC ein bisher unerreichtes Maß an Datensicherheit.


Vollständiger VMWare und Citrix Support

Der neue TMZC ist einfach zu installieren und dank vollständigem VMWare sowie Citrix Support inklusive Horizon 4.6 und Citrix Receiver mit den IT-Infrastrukturen der meisten Unternehmen kompatibel. Die enthaltenen Security Updates gewährleisten dabei maximale Sicherheit und Support.


Zentrale Steuerung der Zugriffsrechte

IT-Abteilungen können die mobilen Endgeräte innerhalb des Unternehmens besonders flexibel verwalten. Über das Endgeräte-Management lassen sich Zugriffsrechte für bestimmte Daten und Anwendungen flexibel einrichten und zentral kontrollieren.


Gruppierung der Geräte in organisatorische Einheiten

Ab sofort bietet sich der IT-Abteilung auch die Möglichkeit, direkt im Boot Control Server die einzelnen Clients in organisatorische Einheiten zu gruppieren. So lassen sich mühelos, je nach Gruppe, die entsprechenden Einsatzszenarien widerspiegeln.


Remote Zugriff auf das BIOS

Administratoren können, unabhängig davon, welchen BIOS Client sie auf dem jeweiligen Gerät vorfinden, jeden Client automatisiert updaten. Dabei lassen sich die BIOS-Einstellungen auch remote vornehmen. Dies spart Zeit und Kosten.


Unterstützung von USB Memory mit NTFS Formatierung

Mit dem neuen TMZC unterstützt Toshiba als bislang einziges Unternehmen auf dem Markt USB Memory mit NTFS-Formatierung und bietet diese zusätzlichen Sicherheits- und Zugriffsrichtlinien via USB Stick an.


Skype for Business und vordefinierte WLANs

Für die perfekte Kommunikation im Business-Alltag unterstützt die neue Version Skype for Business sowie andere Unified Communications-Lösungen. Damit ist ab sofort auch die Kommunikation inklusive Bild mit einer schnellen Übertragungsgeschwindigkeit möglich. Zudem lassen sich WLANs, sei es im Büro oder im Home Office, vordefinieren und so den Mitarbeitern zur Verfügung stellen.


Jörg Schmidt, Head of B2B PC DACH, Toshiba Europe GmbH, über den Toshiba Mobile Zero Client

„Mobilität ist der Schlüssel zum Geschäftserfolg. Um dabei ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten, bieten wir auch mit der neuen TMZC-Version eine agile Lösung auf Basis von Standardnotebooks an. Ausgestattet ohne Betriebssystem oder Festplatte, steht Anwendern über eine cloudbasierte Infrastruktur für virtuelle Desktops (VDI) zu jeder Zeit und an jedem Ort das ganze Spektrum an Funktionen und Daten zur Verfügung. Das sorgt für noch mehr Sicherheit, geringere Installationskosten sowie einen höheren Return on Investment (ROI).“


Toshiba auf der IFA 2018

Vom 31. August bis 5. September zeigt Toshiba auf der IFA in Halle 17, Stand 104 den TMZC und weitere Produkt- und Lösungs-Innovationen. Darunter auch die aktuelle Toshiba Business-Produktpalette sowie den Toshiba dynaEdge DE-100 mit Datenbrille AR100.


Weitere Informationen zum Toshiba Mobile Zero Client finden Sie hier:
http://www.toshiba.de/press/ oder
http://www.toshiba.de/generic/Toshiba-mobile-zero-client/


Über Toshiba

In mehr als 140 Jahren hat die Toshiba Corporation mit Sitz in Tokio ein globales Netzwerk von fast 400 Unternehmen aufgebaut. Mit zuverlässigen Technologien in den Bereichen "Soziale Infrastruktur", "Energie", und "Digitale Lösungen" etabliert Toshiba eine grundlegende Infrastruktur, die eine hohe Lebensqualität sowie ein modernes Umfeld ermöglicht. Getragen von dem Leitgedanken „Committed to People, Committed to the Future” fördert Toshiba die Wertschöpfung, die zur Verwirklichung einer Welt beiträgt, in der künftige Generationen ein besseres Leben führen können. Im Geschäftsjahr 2017 hat der Konzern mit seinen 141.000 Mitarbeitern weltweit einen Jahresumsatz von über 3,9 Billionen Yen (37,2 Milliarden US-Dollar) erzielt.


Weitere Informationen über Toshiba sind unter www.toshiba.de erhältlich sowie auf dem Blog Toshibytes. Reprofähige Bilddaten erhalten Sie auf Anfrage bei Flutlicht.


Pressekontakt

Flutlicht GmbH
Gila Griesbach / Laura Poehlmann
Ramona Pickel
Allersberger Str. 185 G
D-90461 Nürnberg
Tel.: +49 911 / 47 49 5 - 0
Fax: +49 911 / 47 49 5 - 55
toshiba@flutlicht.biz


Veröffentlicht am: 16 Aug 2018