* HIDDEN_ACCESSIBILITY_TITLE *

Leicht und leistungsstark: Der Toshiba Portégé X30T-E feiert Weltpremiere auf der IFA 2018

Neuss / Berlin, 29. August 2018 –Die Toshiba Europe GmbH präsentiert auf der IFA 2018 in Berlin ein brandneues 2-in-1-Gerät: den Portégé X30T-E. Der flexible Arbeitsbegleiter lässt sich als Business-Notebook oder als Tablet einsetzen. Ausgestattet mit einem Intel® Core™ Prozessor der achten Generation, einem LPDDR3 RAM Arbeitsspeicher sowie schnellen SSDs erweist sich das Detachable als besonders leistungsstark. Abgerundet wird das Business-Gesamtpaket durch eine lange Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden, ein besonders robustes Magnesium-Chassis und eine Vielzahl an Sicherheitsfunktionen.

Der Portégé X30T-E ist in Österreich voraussichtlich im Oktober 2018 verfügbar.


2-in-1: Die bessere Art zu arbeiten

Ob als Notebook oder Tablet, der Toshiba Portégé X30T-E ist das ideale Arbeitsgerät. Das 13,3 Zoll große, matte Full-HD-Hochhelligkeits-Touch-Display ist aus widerstandsfähigem Corning Glas und lässt sich mühelos per Fingertipp bedienen. Die Bilddarstellung ist besonders scharf – auch bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Als besonders mobil erweist sich der Portégé X30T-E durch die Möglichkeit, die Tastatur bei Bedarf abzunehmen. Auch die Laufzeit des Gerätes überzeugt: Mit bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit hält der Portégé X30T-E mühelos länger als zwei komplette Arbeitstage ohne externe Stromzufuhr durch. Geht der Akku zuneige, dann reichen schon 30 Minuten Ladezeit, um bis zu vier Stunden neue Akkupower zu erhalten.


Komfortabel bis ins kleinste Detail

Jedes Detail des Portégé X30T-E wurde für ein schnelleres und komfortableres Arbeiten unterwegs oder im Büro entwickelt. So verfügt das Gerät über eine 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite sowie über eine Frontkamera, mit der sich Videokonferenzen abhalten lassen. Die integrierte Standvorrichtung hält den Bildschirm stabil und sicher in Position. Das Tastatur-Dock und die optional verfügbare, besonders leichte Reisetastatur eignen sich dank größerer Tasten und einem angenehmen Druckpunkt auch für Vieltipper. Zudem ist ein Toshiba Universal Stylus Stift verfügbar. Dieser ermöglicht mit aktuellster Wacom AES 2.0 Pen Technologie ein sehr komfortables Eingabeerlebnis bei handschriftlichen Notizen oder Skizzen.


Mobile Höchstleistung im kompakten Format

Der Toshiba Portégé X30T-E überzeugt dank seiner kraftvollen Prozessoren, der schnellen SSDs und des umfangreichen Arbeitsspeichers mit einer sehr hohen mobilen Leistungsfähigkeit. Ein spezielles, von Toshiba entwickeltes, Kühlsystem ermöglicht die volle Auslastung der CPU für eine maximale Leistungsfähigkeit. Durch die Vielzahl an Ports, die im Tastatur-Dock verbaut sind, erweist sich das Gerät als sehr anschlussfreudig: Via optionalem LTE-Modul verbindet es sich unterwegs schnell mit dem Internet, wenn kein WLAN vorhanden ist. Über zwei USB 3.0 Anschlüsse sowie den Gigabit LAN-, RGB- oder HDMI-Anschluss lassen sich externe Geräte verbinden. Zusätzlich verfügt der Portégé X30T-E über einen USB Typ C-Anschluss, mit dem auch das Aufladen des Toshiba Portégé X30T-E über das Tastatur-Dock möglich ist.

Das Powerpaket erweist sich zudem als besonders leicht. Dafür sorgt das ultraleichte und extrem widerstandsfähige Magnesium-Chassis mit Wabenstruktur. Insgesamt wiegt das Gerät inklusive Tastatur-Dock nur 1.399 Gramm. Mit der optionalen Reisetastatur sogar nur leichte 1.189 Gramm. Besonders komfortabel zu transportieren ist der Toshiba Portégé X30T-E ohne Tastatur – denn dann bringt er nur schlanke 799 Gramm auf die Waage.


Hohe Sicherheit

In einer mobilen Arbeitswelt hat das Thema Datensicherheit oberste Priorität. Um die nötige Sicherheit zu gewährleisten, bringt der Neuzugang eine Reihe an Sicherheitsfunktionen mit. Dazu gehören unter anderem die biometrische Multifaktor-Authentifizierung, einschließlich einer optionalen Gesichtsauthentifizierung, sowie ein Fingerabdruckscanner, der auf der Rückseite des Tablets verbaut ist. So bleiben sensible, geschäftskritische Informationen selbst dann geschützt, sollte das Gerät verloren gehen oder gestohlen werden. Gleichzeitig sorgt das von Toshiba entwickelte BIOS für zusätzlichen Schutz vor ungewünschten Zugriffen. Um den Toshiba Portégé X30T-E vor Diebstahl zu schützen, verfügt jedes Gerät über einen Kensington-Steckplatz, sodass sich sowohl die Tastatur als auch das Tablet unterwegs sichern lassen.


Zuverlässigkeit

Die hohe Zuverlässigkeit des Toshiba Portégé X30T-E wird durch umfangreiche Tests belegt, die das Gerät bestehen muss, bevor es auf den Markt kommt. So entspricht der neue 2-in-1 dem MIL STD 810G-Standard. Zusätzlich hat das Gerät den H.A.L.T. (Highly Accelerated Life Test) des TÜV Rheinland erfolgreich bestanden. Dieser Test simuliert einen dreijährigen Arbeitseinsatz und muss von allen Toshiba Business-Notebooks durchlaufen werden.

Weitere Informationen zum Toshiba Portégé X30T-E finden Sie hier:
http://www.toshiba.de/press/


Über Toshiba

In mehr als 140 Jahren hat die Toshiba Corporation mit Sitz in Tokio ein globales Netzwerk von fast 400 Unternehmen aufgebaut. Mit zuverlässigen Technologien in den Bereichen "Soziale Infrastruktur", "Energie", "Elektronische Geräte" und "Digitale Lösungen" etabliert Toshiba eine grundlegende Infrastruktur, die eine hohe Lebensqualität sowie ein modernes Umfeld ermöglicht. Getragen von dem Leitgedanken „Committed to People, Committed to the Future” fördert Toshiba die Wertschöpfung, die zur Verwirklichung einer Welt beiträgt, in der künftige Generationen ein besseres Leben führen können. Im Geschäftsjahr 2017 hat der Konzern mit seinen 141.000 Mitarbeitern weltweit einen Jahresumsatz von über 3,9 Billionen Yen (37,2 Milliarden US-Dollar) erzielt.


Weitere Informationen über Toshiba sind unter www.toshiba.de erhältlich sowie auf dem Blog Toshibytes. Reprofähige Bilddaten erhalten Sie auf Anfrage bei Flutlicht.


Pressekontakt

Flutlicht GmbH
Gila Griesbach / Laura Poehlmann
Ramona Pickel
Allersberger Str. 185 G
D-90461 Nürnberg
Tel.: +49 911 / 47 49 5 - 0
Fax: +49 911 / 47 49 5 - 55
toshiba@flutlicht.biz


Veröffentlicht am: 29 Aug 2018