* HIDDEN_ACCESSIBILITY_TITLE *

Mit Intel® CoreTM Prozessoren
Intel Inside®.
Leistungsstark & effizient Outside.
Intel Core

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Arbeitsmodelle durchlaufen derzeit einen massiven Wandel: Sie werden mobiler und flexibler – und Unternehmen sind im Zugzwang: Sie müssen Hardware zur Verfügung stellen, die den erhöhten Bedarf an Konnektivität, Mobilität und Sicherheit erfüllen kann. Notebooks und 2-in-1-Geräte stellen dabei noch immer den Ausgangspunkt für IT-Strategien im Geschäftsumfeld dar. Ein mobiles und leistungsstarkes Gerät kann Mitarbeitern als Gateway für den Zugriff auf Daten und Apps dienen – Dinge, die das mobile Arbeiten erst ermöglichen. Besonders gut eignet sich dafür Geräte, die mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation ausgestattet sind.

Mobilität und Leistung sind aber für IT-Manager nicht die einzigen Kriterien – Kosten, Sicherheit und Zuverlässigkeit erweisen sich ebenso als äußerst wichtig. Notebooks für den betrieblichen Einsatz sollten in der heutigen, stark vom Wettbewerb bestimmten Geschäftswelt sowohl Mobilität als auch Produktivität unterstützen und sich dank zusätzlicher Funktionen maßgeblich von den Notebooks für den Privatgebrauch unterscheiden.

Die Geräte selbst entwickeln sich ebenfalls immer weiter, und Unternehmen können die rasanten technischen Innovationen im Geschäftsumfeld zu ihrem Nutzen einsetzen. Eines der wichtigsten Themen in der Branche war in den letzten zwei Jahren wahrscheinlich der rasante Aufstieg des Internets der Dinge (IoT) mitsamt seinen Auswirkungen auf Privatnutzer und Unternehmen. Und jetzt beginnen Unternehmen aus verschiedenen Industriezweigen langsam aber sicher manche dieser interessanten Lösungen für geschäftliche Zwecke einzusetzen.

Ein gutes Beispiel ist der Erfolg von M2M-Lösungen – vernetzte Geräte, die direkt miteinander kommunizieren und arbeiten. Das Potenzial dieser Lösungen, Geschäftsabläufe zu erweitern und neue, effiziente mobile Arbeitsmodelle zu ermöglichen, ist nicht zu unterschätzen. Vernetzte Geräte wie Datenbrillen sind beispielsweise für die Ölindustrie und das Ingenieurwesen interessant und zum Teil auch schon im Einsatz. Sie erhöhen die Sicherheit und Produktivität von Arbeitern, die bei der Arbeit die Hände frei haben müssen, enorm. Mit der stetigen Weiterentwicklung des IoT wird es auch für andere Branchen interessanter – schließlich sind laut Gartner im Jahr 2017 weltweit 8,4 Milliarden vernetzte Geräte im Einsatz und bis 2020 soll die Zahl sogar auf über 20 Milliarden steigen. Es führt kein Weg daran vorbei: So sieht das Arbeitsumfeld der Zukunft aus, und IT-Manager müssen sicherstellen, dass sie dafür – und die sich daraus ergebenden Vorteile und Workflowverbesserungen – gut gerüstet sind.

Twitter LinkedIn Email Print
Zurück zur Toshibytes Homepage ►

Intel, das Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, und Core Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.