* HIDDEN_ACCESSIBILITY_TITLE *

Mit Intel® CoreTM Prozessoren
Intel Inside®.
Leistungsstark & effizient Outside.
Intel Core

Stärkung der Digitalkompetenz mithilfe mobiler Technologie

Laut dem Europäischen Zentrum für die Förderung der Berufsbildung benötigen 70 Prozent aller Erwerbstätigen in Europa für ihre Arbeit einen gewissen Grad an Digitalkompetenz. Gleichzeitig besagt derselbe Bericht allerdings, dass 40 Prozent der Erwerbstätigen diese Kompetenz derzeit fehlt. Dadurch wird nicht nur die Mitarbeiterproduktivität insgesamt beeinträchtigt – es ergibt sich auch eine potenzielle Sicherheitsschwachstelle in Unternehmen, nämlich wenn Mitarbeitern ohne ausreichende Kenntnisse digitale Technologien in die Hand gegeben werden.

Wir leben in einer Zeit, in der die mobile Arbeit und die Telearbeit immer etablierter werden und Mitarbeiter nicht mehr im Stillen auf flexible Arbeitsmodelle hoffen, sondern sie von vornherein erwarten, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Das hat zur Folge, dass zahlreiche Unternehmen sich gezwungen sehen, ihren Mitarbeitern die Telearbeit zu ermöglichen. Dies wiederum führt zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko, insbesondere hinsichtlich der Gerätesicherheit und vor allem wenn man bedenkt, dass Menschen generell bei der Datensicherheit als die größte Schwachstelle betrachtet werden. Deshalb müssen Unternehmen etwas gegen die mangelnde Digitalkompetenz ihrer Mitarbeiter unternehmen. Eine mögliche Lösung ist die Implementierung einer IT-Infrastruktur, die nicht nur für eine Produktivitätssteigerung, sondern auch für erhöhte Datensicherheit sorgt.


Hardware und Digitalkompetenz

Als Erstes sollten IT-Manager professionelle Lösungen implementieren, mit denen die Mitarbeiter stets produktiv und sicher arbeiten können, ganz gleich, wo sie sich aufhalten. Hardware für den geschäftlichen Einsatz muss mobil, anwenderfreundlich und leistungsstark sein – der Schutz vor Cyberkriminalität darf aber auch nicht außer Acht gelassen werden. Biometrische Fingerabdrucksensoren, Infrarotkameras und Verschlüsselung sind wichtige Kriterien beim Kauf geschäftlich genutzter Geräte.

Auch Lösungen wie der Mobile Zero Client von Toshiba erhöhen die Sicherheit, denn die Unternehmensdaten werden nicht auf dem Gerät selbst gespeichert, sondernsind über eine bestehende cloudbasierte VDI-Lösung zugänglich. So wird die Gefahr von Datendiebstahl oder Malware eliminiert, und die mobilen Mitarbeiter müssen sich darum keine Sorgen mehr machen.


Software und Digitalkompetenz

Bei allen Gefahren hinsichtlich Datensicherheit sollten Unternehmen nicht aus den Augen verlieren, dass uns Technologie die Arbeit enorm erleichtern kann. Ob im Büro, zu Hause oder unterwegs – Mitarbeiter sollten in der Lage sein, Technologie effizient einzusetzen, um mit Kollegen, Kunden und nicht zuletzt Mitbewerbern mitzuhalten. Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist eine effektive Zusammenarbeit. Durch einfache Tools wie Google Docs, Skype und Slack können Mitarbeiter mühelos miteinander in Verbindung bleiben und zusammenarbeiten.

Der Trend zum mobilen Arbeiten ist keine vorübergehende Erscheinung. Und Mitarbeiter, die bereitgestellte Technologien für ihre Arbeit nicht produktiv und sicher einsetzen können, stellen letztendlich einen Verlustfaktor für ihre Arbeitgeber dar.

Twitter LinkedIn Email Print
Zurück zur Toshibytes Homepage ►

Intel, das Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, und Core Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.